Springe zum Inhalt

Tischtennis Löwenburg Pokalturnier in Lauenberg

Am Freitag den 25. August, empfing der TSV Lauenberg zum 21 mal befreundete Gastmannschaften aus der Umgebung zum jährlichen Tischtennisturnier.

10 Mannschaften mit jeweils mindestens 2 Spielern traten in 2 Gruppen zum Wettkampf an. Nach über 60 gespielten Einzeln und 20 Doppel standen die Finalisten fest. Markoldendorf und Drüber spielten im kleinen Finale um Platz 3. Hier konnte sich Markoldendorf mit 3:1 Spielen durchsetzen und belegte vor Drüber den 3. Platz. Im großen Finale um Platz 1 trafen Lauenberg I und Dinkelhausen I aufeinander. Nach den ersten beiden Einzelspielen dieser Begegnung stand es 1:1 und das vorentscheidende Doppel der bisher ungeschlagenen Paarungen stand bevor. Die beiden Lauenberger Alexander Gehrke und Markus Michalak konnten dieses mit 2:1 Sätzen für sich entscheiden und holten sich schon mal den Titel „bestes Doppel. Markus konnte dann noch sein zweites Einzel für sich entscheiden und entschied so dieses Spiel für Lauenberg I, die damit Turniersieger 2017 wurden und den begehrten Wanderpokal erstmalig für den TSV Lauenberg holten. Ungeschlagen und damit bester Einzelspieler war hingegen Detlef Fricke vom TSV Dinkelhausen.

Nach der Siegerehrung, bei dem Turnierleiter Christian Dehne für alle Erfolge reichlich Sachpreise verteilen konnte, wurden die letzten Spiele, des parallel laufenden Turniers an der Miniplatte gespielt. Dieses Turnier um 5l Einbecker Pilsener gewann Udo Appenzeller vom SV Ellensen.

 

Das Foto zeigt 15 der 21 teilnehmenden Spieler.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.