Springe zum Inhalt

Fairness lohnt sich durchaus

Diese Erfahrung konnten kürzlich die Herrnfußballer des TSV Germania Lauenberg machen. So findet seit über 20 Jahren schon jährlich eine Ehrung der fairsten Kreis-Mannschaften in Zusammenarbeit zwischen der Kreis-Sparkasse Northeim und dem NFV-Kreis Northeim-Einbeck statt.

Bei der Auswertung der klassenhöchsten Kreismannschaften aus der Serie 2019/2020 konnte der TSV Germania Lauenberg dabei den zweiten Platz erreichen und wurde daher zu der Ehrungsveranstaltung eingeladen.

Diese Veranstaltung fand „Corona-bedingt“ in diesem Jahr nicht im KSN-Hauptgebäude sondern kürzlich auf dem Sportplatz in Langenholtensen statt. Dort betonte zu Beginn der Veranstaltung nochmals der NFV-Kreisvorsitzende Bernd Anders die Bedeutung und Wichtigkeit von Fairness, wie auch Herr Bollerhei von der KSN hierauf nochmals einging und die jeweiligen eingeladenen Mannschaftsvertreter für die gezeigte Fairness in der letzten Serie lobte.

 

 

Das Bild zeigt den Vertreter des TSV Lauenberg Dustin Tesche (links) mit Herrn Gernot Bollerhei (KSN) nach der Übergabe der Urkunde für den zweiten Platz, die zudem auch mit einem kleinen „Flachgeschenk“ verbunden wurde.