Springe zum Inhalt

Die Lauenberger Sollingmusikanten auf Boßel-Tour

Am letzten Novembersonnabend machten sich die Lauenberger Sollingmusikanten zur ersten Musikzug-Bossel-Tour rund um Lauenberg auf. Hierfür wurden die Mitspieler in drei Gruppen eingeteilt, wobei jede Gruppe aus jeweils gegeneinander spielenden Teams bestand. Für jede Gruppe gab es dabei einen Bollerwagen, der mit Essen und Trinken befüllt ausreichend Verpflegung für die vierstündige Tour vorhielt.
Gegen halb 12 startete am Lauenberger Sportplatz dann die erste Gruppe, die anderen Gruppen folgten jeweils im Abstand von 15 Minuten. Entlang des Lauenberger Sportplatzes ging es mit den Boßelkugeln ins Tiefenthal und weiter in die Feldmark Richtung Hoppensen. Später ging es gen Westen und unterhalb des Grubenberges entlang, bis letztlich am Eselborn die letzte Kugel geworfen wurde.
Dort sammelten sich alle Gruppen, um anschließend gemeinsam zum Dorfgemeinschaftshaus zu gehen. Die Zeit bis zum gemeinsamen Grünkohlessen wurde dort dann mit alten Filmaufnahmen überbrückt, zudem kamen auch noch weitere Sollingmusikanten hinzu. In großer und geselliger Runde klang dann ein gelungener Nachmittag und Abend froh gestimmt aus.
Dabei waren sich alle Teilnehmer darüber einig, dass das Boßeln, sowohl Jung und Alt, allen sehr viel Freude bereit. Auch die „Boßel-Neulinge“ waren von dieser für sie bislang unbekannten Sportart angetan und somit wird es sicherlich nicht das letzte Boßel-Tour der Lauenberger Sollingmusikanten gewesen sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.