Springe zum Inhalt

Fussball - 3. Seite

Alles zum Thema Fussball

Neuer Trainer beim TSV Lauenberg

Zur neuen Saison 2017/2018 übernimmt der Lauenberger Peer Wolter das Traineramt beim TSV.

v.L.n.R. 2. Vorsitzender Carsten Koch und der neue Trainer Perr Wolter

 

Bereits vor mehreren Jahren hat er die C-Trainerlizenz erworben und einen Teil der jetzigen Mannschaft im Jugendbereich trainiert.

Nach mehrjähriger Pause freut sich Peer Wolter auf die neue Aufgabe beim TSV Germania Lauenberg.

Gemeinsam mit der Mannschaft soll eine erfolgreiche Saison in der 1.Kreisklasse absolviert werden.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg.

Silberne Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußballverbandes für Stephan Schamuhn

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Fußball-Schiedsrichter des NFV-Kreises Northeim-Einbeck wurden auch verdiente Spielleiter geehrt.

Unter den zu ehrenden war auch Stephan Schamuhn vom TSV Germania Lauenberg.

Für seine nunmehr schon über 30 jährige Zeit als aktiver Fußballschiedsrichter wurde ihm die silberne Verdienstnadel des Niedersächsischen Fußballverbandes verliehen.

Stellvertretend für den NFV-Präsidenten übergaben die Ehrung mit einem Präsentkorb der stellv. Vorsitzende des NFV-Kreises Northeim-Einbeck Volker Mönnich (rechts im Bild) und der Kreis-SR-Obmann Werner Dingenthal.

 

Jugendleiterehrenabzeichen für zwei Mitglieder des TSV Lauenberg

Im Rahmen der diesjährigen Arbeitstagung des Kreis-Jugend-Ausschusses des NFV-Kreises Northeim-Einbeck wurden erneut auch Personen geehrt, die sich um und für den Jugendfußball verdient gemacht haben.

Unter den geehrten Sportlern waren dabei auch zwei Mitglieder des TSV Germania Lauenberg.

Steffen (Leo) Domigall (rechts im Bild) wurde für seine langjährige Trainertätigkeit im Jugendfußball mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, während Stephan Schamuhn (links) für seine Arbeit als Jugendstaffelleiter die bronzenen Ehrennadel erhielt.

 

TSV verabschiedet sich von Trainer Schikora

Der TSV Lauenberg hat das letzte Heimspiel der Saison zum Anlass genommen, um sich vom Trainer Stefan Schikora zu verabschieden.

Schikora hat den TSV die vergangenen drei Jahre trainiert und mit der Mannschaft im Mittelfeld der 1.Kreisklasse gespielt.

Der Vorstand, sowie die gesamte Mannschaft bedanken sich für die gute Zusammenarbeit, und wünschen ihm alles Gute für die weitere Zukunft.

 

v.L. Anja-Wauker-Ubben, Carsten Koch, Stefan Schikora, Alexander Reichelt, Daniel Gillmann

C II von JSG Ahlsburg wird Vize Kreis Meister

Ohne große Erwartung sind wir zur HKM Endrunde nach Uslar gefahren.
Als jüngstes Team haben wir uns in den bisherigen Turnieren sehr gut geschlagen.
Es fing aber nicht gut an bei diesen Turnier das erste Spiel gegen Weser/Schwülme verloren wir mit 1:0.

Im nächsten Spiel gegen Markoldendorf/Elfas holten wir unseren ersten Punkt.
Gegen den eigentlichen Favorit Auetal/Altes Amt gewannen wir dann mit 2:0, was wohl ein Weckruf war für die Mannschaft.

Auch gegen Nörten wurde 1:0 und gegen Höckelheim wurde 2:0 gewonnen.
Somit haben wir uns für das Bezirks Turnier am 29.01 in Uslar qualifiziert, damit hat keiner gerechnet und für diese Mannschaft ein toller Erfolg.

 

Für die JSG spielten Ahmed, Anil, Luca Killian, Louis, Finn, Tarik, Jan Tyron, Thimon und Leandro.

 

 

Siegerehrung

JSG Ahlsburg C II belegt 2ten Platz beim Wepper Cup

Die 2te C-Jugend Mannschaft der JSG Ahlsburg nahm kürzlich am Hallen Turnier von SV Moringen teil. Nach den erfolgen bei anderen Turnieren konnte die zweite Mannschaft auch bei diesen Turnier überzeugen.
Gleich in der ersten Begegnung setzte man sich gegen Höckelheim mit 3-0 mit Toren von Leandro und Tony durch. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Moringen I siegte man auch verdient mit 3-0.

Widerum war Leandro und Finn erfolgereich.
Im abschließenden Gruppenspiel gegen Markoldendorf siegten wir mit 1-0 , welches Louis 2 Sekunden vor Ende markieren konnte. Damit waren wir für das Halbfinale Qualifiziert, welches wir gegen die 2te Mannschaft vom Gastgeber Moringen bestritten.

Hier zeigten die Jungs ihr bestes Spiel und durch Tore von Tarik, Finn und Leandro siegten wir verdient mit 5-2. Das Finale spielten wir gegen die JSG Hardegsen, hier verloren wir mit 3-0.
Weil nach einer kurzen Abtast-Phase von beiden Mannschaften, die Spieler von Hardegsen das glücklichere Ende für sich entscheiden konnten.

 

Für Ahlsburg spielten Ahmed, Louis, Anil, Tony, Finn, Tarik, Luca Kilian und Leandro.