Springe zum Inhalt

Archiv für den Monat: Juni 2017

Musikzug-Kids gehen in die Sommerpause

Nahezu schon traditionell sind die Kinder aus den Nachwuchsgruppen des Lauenberger Musikzuges im Rahmen des letzten Übungsnachmittages vor den Sommerferien gemeinsam Eis essen gegangen.

Waren in den Vorjahren auch die älteren Nachwuchsmusiker mit dabei, so konnte in diesem Jahr Melanie Schamuhn als Verantwortliche für die Nachwuchsarbeit bei den Lauenberger Sollingmusikanten aus Termingründen zunächst nur mit den Kindern der musikalischen Frühförderung die kühle Erfrischung genießen. Dank einer freundlichen Spende des ältesten aktiven Musikers und seiner Frau für die Jugendarbeit anlässlich ihrer vor wenigen Wochen begangenen Diamanten Hochzeit kam auch kein Kind beim Eis essen zu kurz.

Nach den Sommerferien startet dann wieder reguläre Übungsbetrieb. Kinder, die ein Instrument erlernen möchten, können sich auch für Rückfragen an Melanie Schamuhn wenden.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Jugendleiterehrenabzeichen für zwei Mitglieder des TSV Lauenberg

Im Rahmen der diesjährigen Arbeitstagung des Kreis-Jugend-Ausschusses des NFV-Kreises Northeim-Einbeck wurden erneut auch Personen geehrt, die sich um und für den Jugendfußball verdient gemacht haben.

Unter den geehrten Sportlern waren dabei auch zwei Mitglieder des TSV Germania Lauenberg.

Steffen (Leo) Domigall (rechts im Bild) wurde für seine langjährige Trainertätigkeit im Jugendfußball mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, während Stephan Schamuhn (links) für seine Arbeit als Jugendstaffelleiter die bronzenen Ehrennadel erhielt.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Karatekas besuchen Landesstützpunk für Karate in Göttingen

Birte-Emily Schamuhn, Erich und Maximilian Wehner mit Trainer Maik Prager nahmen am 10.6. an dem Lehrgang von Michael Lechte 6 Dan Landesstützpunkttrainer für Karate und Selbstverteidigung in Göttingen teil. Mit ca 50 anderen Karatekas aus den Bundesländern, wurde intensiv trainiert und geübt. Nach dem anstrengenden Lehrgang (ca 3 Stunden war noch eine Prüfung angesetzt.

Birte-Emily, Maximilian und Vater Erich stellten sich der Herausforderung und nahmen an der Prüfung teil.

Alle drei bestanden ihre Prüfung mit sehr guten Ergebnissen.

Birte-Emily darf jetzt den Orangenen Gürtel (7 Kyu) tragen, Maximilian und Vater Erich den Gelben Gürtel (8Kyu) tragen.

Das ist schon eine Klasse Leistung, bedenkt man das man nur 1 mal die Woche trainiert.

Seit Gründung der Karateabteilung in Lauenberg am 1. 9. 2016 mit Trainer Maik Prager 3.Dan ist die Abteilung stetig größer geworden.

Wer Interesse hat, Shotokan Karate und Selbstverteidigung zu lernen, ist jeder Zeit willkommen.

Jeden Donnerstag von 17.00 – 18.30 in Lauenberg am Thie 2 DGH.

 

V.L.n.R. Maximilian Wehner, Birte-Emily Schamuhn, Erich Wehner und Trainer Maik Prager

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page