Springe zum Inhalt

Sportwoche

Sportwoche 2016

36. Lauenberger Sportwoche erfolgreich zu Ende gegangen

 

Der TSV Germania Lauenberg kann erneut auf eine rundum gelungene 36. Lauenberger Sportwoche zurück blicken.

Alle Fußballabende aber auch der Wander- und Walking-Tag waren gut besucht.

Den vielen Helfern und Sponsoren, die ihren Beitrag zu diesem Event beigetragen haben, gilt der ganz besondere Dank.

Alle Fußballberichte rund um die Sportwoche können hier nach gelesen werden.

 

Die nachfolgenden Bilder stammen von der Siegerehrung:

 

resizedimage600337-siegerehrung-mittel2

Führten die Siegerehrung durch:

Vorsitzende Anja Wauker-Ubben (mittig), TSV-Geschäftsführer Dirk Hettling (rechts) und der neue TSV-Fußballfachwart Daniel Gillmann (links)

 

dsc09195

Sieger FC Sülbeck/Immensen

 

dsc09177

Platz 2 SG Dassensen/Ilmetal

 

dsc09169

Platz 3 SG Elfas

 

dsc09192

Turnier-Torschützenkönig Lars Breitenstein vom FC Sülbeck/Immensen

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Wander-Walking- und Mountainbike–Tag

Über 190 Sportler beim Wander-Walking- und Mountainbike–Tag in Lauenberg

Im Rahmen der traditionellen Sportwoche des TSV Germania Lauenberg fand auch in diesem Jahr wiederum ein Wander- du Walkingtag statt. Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, gab es auch diesmal wieder ein zusätzliches Angebot für Mountainbiker.

Die 1. Vorsitzende des TSV konnte hierzu zu früher Stunde am Lauenberger Sportplatz erfreulicherweise abermals viele Teilnehmer begrüßen, von denen einige bereits radfahrend oder wandernd auch aus den umliegenden Ortschaften angereist waren. Ebenfalls angereist war auch der Turn- und Wanderwart des Kreises Northeim Werner Arnemann.

Bei bestem Wetter starteten anschließend die insgesamt 81 Wanderer als erste Gruppe und konnten dabei zwischen zwei Streckenprofilen (sechs oder zwölf Kilometer) wählen.

Anschließend machten sich die insgesamt 37 Mountainbiker auf den Weg. Sie hatten die Möglichkeit sich bei Kilometer 12,5 für die kürzere oder längere Strecke zu entscheiden. Die 42 Kilometerstrecke führte Peter Bruchmüller, hier wurden fast 1.000 Höhenmeter überwunden. Die kürzere Strecke von 32 Kilometern und 620 Höhenmeter begleitete Christian Spillner.

Die über 70 Walker absolvierten unter der Leitung von Irmtraud Dreyer zunächst ein Aufwärmprogramm auf dem Lauenberger Sportplatz, um im Anschluss ebenfalls zu starten. Auch sie konnten, wie die Wanderer, zwischen der sechs oder zwölf Kilometerstrecke wählen.

Entlang der Strecke hatte der TSV auch drei Streckenposten eingerichtet, bei denen reger Betrieb herrschte. Aber auch am Lauenberger Sportplatz, der Start- und auch Zielort für alle Strecken war, erwartet alle Teilnehmer bei ihrer Ankunft im Ziel dann ein reichhaltiges Kuchen- und Salatbüffet und lecker Grillsachen. Weiterhin erfreuten auch die Lauenberger Sollingmusikanten, der Musikzug des TSV Germania Lauenberg, mit einem kurzweiligen Platzkonzert die sportlichen Teilnehmer, wie auch die erschienenen Einwohner des Ortes. Besonders großen Applaus gab es dabei auch für die Sonderzugabe „Oh Lauenberg, wie bist du so schön“, welche sogar einige Teilnehmer aus anderen Ortschaften mitsungen und schunkelten.

Im Rahmen der Siegerehrung dankte die 1. Vorsitzende Anja Wauker-Ubben allen Teilnehmern für ihr Erscheinen und den zahlreichen Helfern, die für einen rundum gelungenen Tag sorgten.

Ausgezeichnet wurden danach von der 1. Vorsitzenden und unterstützt von der TSV-Abteilungsleiterin Doris Böcker die zahlenmäßig stärksten teilnehmenden Vereine. Die Wanderer des TSV Sievershausen belegten dabei mit 17 Teilnehmern den 1. Platz, gefolgt vom TSV Dassensen mit 16 und dem MTV Naensen mit 14 Teilnehmern. Bei den Walkern stellten der ESV Einbeck und der TSV Lüthorst mit jeweils 13 Teilnehmer die meisten Teilnehmer und teilten sich somit den 1. Platz. Den 2. Platz belegte der TSV Hilwartshausen mit 9 Teilnehmern und auf Platz 3 folgte der TTC Wellersen mit 8 Teilnehmern. Die Gruppen des TSV Lauenberg wurden bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Bei den Mountainbikern wurde keine Rangliste ermittelt, gleichwohl wurden sie und ihre sportliche Leistung auch gewürdigt.

Im nächsten Jahr wird der TSV Germania Lauenberg erneut diese Veranstaltung durchführen und dabei dann als Kreis-Wander- & Walkingtag ausrichten.

 

DSC09139

DSC09115

DSC09161

Das Foto zeigt Anja Wauker-Ubben (zweite von rechts) und Doris Böcker (rechts) vom TSV Germania Lauenberg mit den Vertretern der geehrten Vereine.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Heinrich Hennecke spendet Ball

Heinrich Hennecke spendet Ball
Im Rahmen des ersten Turniertages überreichte der langjährige Platzwart des TSV Germania Lauenberg Heinrich Hennecke (Einbeck)

in alter Verbundenheit einen Fußball an die TSV-Vorsitzende Anja Wauker-Ubben.

 

resizedimage600402-Ballspende-Hennecke-5-Klein
Das Bild zeigt Heinrich Hennecke (r) mit Anja Wauker-Ubben (l).
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

MSL Dassel spendet Bälle

MSL Dassel mit Ballspende für Lauenberger Sportwoche
Das Personenbeförderungsunternehmen MSL Dassel hat zum Start der 36. Lauenberger Sportwoche den Verantwortlichen des ausrichtenden TSV Germania Lauenberg eine größere Ballspende überreicht.
Hierzu erschien Inhaber Jörg Wehner zusammen mit seinem Mitarbeiter Walter Werner zum ersten Turnierabend, um die Spende der 1. Vorsitzenden des TSV Lauenberg Anja Wauker-Ubben persönlich zu überreichen.
Diese zeigte sich hocherfreut über die neuen Bälle und versprach, dass auch jede am Turnier teilnehmende Mannschaft hieran teilhaben würde, da pro Team ein Ball aus dieser Spende weiter gereicht wird.
Zugleich dankte Wauker-Ubben dem Personenbeförderungsunternehmen MSL Dassel für die überlassenen Bälle und die Bereitschaft, auf diesem Wege auch den TSV Lauenberg zu unterstützen.

 

resizedimage600566-Ballspende-Sportwoche-2016

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page